Jahres-Spielbericht der BSC Männer Saison 2013/2014

Die erste Saison der zweiten Männermannschaft, als erste Mannschaft nach dem Abgang der ersten, stand unter keinem guten Stern.
Angefangen vom fehlenden Trainer, mangelnder Trainingsbeteiligung, sowie Spieler die vom Erdboden verschwunden waren, galt es nun auch noch eine Liga höher zu besetzten.

Kurz vor Beginn der Saison konnte als Trainer noch Kai Bachner verpflichtet werden, der sich mit diesem Job einiges an Arbeit aufgehalst hatte.

Ohne Trainingslager und Trainingsspiele ging es, mit dann noch kurzfristig eingetretenen Studenten-Spieler, in die Saison.
Hier nahm die Integration der neuen Spieler viel Zeit und Geduld in Anspruch, sodass leider viele Spiele der jungen Saison knapp verloren gingen.
Zur Mitte der Saison wesentlich besser eingespielt konnten nun auch Spiele gewonnen werden.
Diese Freude hielt allerdings nur kurz an, da nun der Trainer 2 Monate, aus beruflichen Gründen, von der Ausführung seines Amtes Abstand nehmen musste.
Als der Trainer nun wieder sein Amt aufnahm mussten Austritte und diverse Verletze Spieler kompensiert werden.
Das ging so weit, dass der Trainer zu einem Spiel sich selbst nochmal das Trikot überstreifen musste und von der Mannschaft als Willkommene Hilfe auf dem Spielfeld begrüßt worden ist.

Das in dieser Konstellation und den daraus resultierenden immer Öfteren Trainingsausfällen nun kaum noch ein Spiel zu gewinnen war, sollte jedem klar sein.

Da es im unteren Tabellendrittel der Bezirksliga A so eng zuging, blieb bis zum letzten Spiel der letzte Absteiger offen, leider schafften wir es nicht den Klassenerhalt aus eigener Kraft zu sichern, sodass man das letzte Spielergebnis der Saison abwarten musste. Danach war klar dass die Männermannschaft noch einmal mit 2 blauen Augen davon gekommen war. Somit war das Saisonziel, der Klassenerhalt, geschafft.

 

Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt, nach dem letzten Spiel legte Kai sein Amt als Trainer nieder.