Rehe II zu Hause weiter souverän

Heute empfingen wir die Damen von HSG Neukölln III zum ersten Heimspiel der Rückrunde. Von der Papierform her, Erster gegen Achter, waren wir klarer Favorit. Doch zahlreiche Ausfälle und angeschlagene Spielerinnen sorgten für mehrere Fragezeichen bei uns!

Bei der Hälfte der verbliebenen 8 Spielerinnen war IBU heute sehr gefragt. Doch die Rehe zeigten die richtige Reaktion. Von Anfang an liess man keine Zweifel aufkommen, wer der Herr im Revier ist. Die HSG, die mit 14 Spielerinnen auflief, kam gegen unsere Abwehr kaum zu Torwürfen. Wir nutzten die sich ergebenden Kontermöglichkeiten und spielten auch im Angriff halbwegs effektiv. So ging man nach dem zwischenzeitlichen 7:1 mit einer 11:4 Führung in die Pause.

Die 2. Hälfte war dadurch gekennzeichnet, dass nach der 15:4 Führung, bei einigen Kräfte und Konzentration nachliess. Man spielte fortan zu hektisch und verursachte mehrere unnötige Ballverluste. Am Ende stand aber ein nie gefährdeter 17:6 Erfolg. Angesichts der Mannschaftssituation ein guter Auftritt. Danke auch an Dani, die uns heute als Luftholerin für die Angeschlagenen, zur Verfügung gestanden hat.